Die Geehrten: Fußball-Abteilungsleiter Jörg Müller-Paulsen (rechts) mit Mareen Manteufel (von links), Meiko Speck, Robin Holz, Aytug Gecim und Michael Kunert. Foto: Susan Müller-Paulsen.

Auf der Weihnachtsfeier im Bürgerhaus wurden von den Gästen jetzt wieder die Spieler des Jahres gewählt. Bei der Ersten Mannschaft setzte sich Aytug Gecim gegen die Konkurrenz durch. Robin Holz durfte sich über die Auszeichnung bei der Zweiten Mannschaft freuen. Bei der Dritten hatte Michael Kunert die Nase vorn und bei den Frauen nahm Mareen Manteufel den kleinen Ehrenpokal in Empfang. Den Sonderpreis des Vorstands für besondere Verdienste um den Verein erhielt in diesem Jahr Meiko Speck für seine vielfältigen Tätigkeiten als Altherren-Spielleiter, Jugendtrainer und Spieler der Dritten Mannschaft trotz persönlicher schwerer Zeiten (Abstieg seines geliebten HSV).